Motivationscoach in Deutschland

Christian Bischoff fokussiert
Nicolas
Nicolas
Hallo liebe Leser und Willkommen auf meinem Blog zum Thema mentales Training und Stärke. Schon lange habe ich mir die Frage gestellt, was das Leben alles zu bieten hat und es ist einfach unglaublich, welche Möglichkeiten sich einem ergeben können. Nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog.
Nicolas

Sich einfach mal auf die eigene Schulter fassen und gesagt bekommen: „das hast du gut gemacht!“ Motivationscoaching ist doch etwas komplexer als nur aufmunternde Worte, welche in schlechten Zeiten helfen können. Das ist auch verständlich, denn die menschliche Psyche ist ebenso nicht leicht zu verstehen. Doch Motivationstrainer, oder auch Motivationscoach erreichen in nur wenigen Schritten unfassbare Veränderungen in Menschen, welche Auswirkungen auf den ganzen Körper aufweisen und somit auf das Leben aufweisen. Die Kraft mental stark zu werden von dem einen Moment auf den anderen hat jeder Mensch in sich. Man muss nur wissen, wie man auf diese Kraft zugreifen kann, um diese zu benutzen seine Ziele zu erreichen. Genau hier kommen die Motivationstrainer ins Spiel. Sie schaffen es dich auf deine Ziele zu fokussieren und alles andere auszublenden, sodass nur noch deine Bedürfnisse im Vordergrund stehen.

 

Worauf kommt es beim Motivationstraining an?

Was ist Motivationstraining?

Motivationstraining sind verschiedene Arten von Coaching, die Menschen helfen sollen, ihre Motivation zu steigern und damit ihre Ziele zu erreichen. Ziel des Coachings ist es eine persönliche und berufliche Leistungssteigerung zu erreichen und dabei Ängste zu versagen abzulegen. Führungskräfte und auch Unternehmer haben dieses Wissen verstanden und setzen es dahingehend um, ihre Interessen durchzusetzen. Doch viele dieser Vorreiter haben es auch nicht ohne fremde Hilfe geschafft. Motivationscoaches richten sich gezielt auf diese Personengruppen, um aus ihnen das Beste herauszuholen. Mit Erfolg!

Motivationstrainer oder Motivationscoach?

Generell muss man Motivationstraining und Coaching unterscheiden. Denn es gibt erhebliche Unterschiede. Bei einem Motivationstraining hat der Trainer keinen direkten Bezug auf deine Persönlichkeit. Das heißt er bezieht sich auf keine spezifische Personengruppe und er berät auch niemanden direkt. Die Vermittlung von Fachwissen und die Änderung von Verhaltensweisen stehen für ihn im Vordergrund. Ein typisches Beispiel ist hier ein Speaker vor einem großen Publikum. Er berät keine Personen einzeln, sondern spricht mit allen Menschen gleichzeitig. Das kann ebenso erfolgreich sein, wie ein direktes Coaching. Es kommt nur darauf an, was du benötigst.

Doch wann benötige ich einen Coach?

Der Coach bezieht sich persönlich auf seine Kunden. Er baut sich eine Beziehung zu dir auf und kann somit viel besser in dein Leben hinein sehen und passende Ratschläge geben. Bei einem Coach steht deine Persönlichkeit in Vordergrund. Das Coaching wird dann benötigt, wenn man eine Veränderung in seinem Leben anstreben möchte, aber nicht den Mut aufbringen kann die nötigen Veränderungen in Angriff zu nehmen.

Selbstdisziplin ist langfristig der einzige Unterschied zwischen erfolgreichen und nicht-erfolgreichen Menschen. Christian Bischoff

Beruf Motivationscoach in der Kritik

Der Grund warum die Menschen, die diesen Beruf ausüben in der Kritik stehen ist, dass es keine geregelten Qualifikationen gibt. Theoretisch kann sich jeder der das möchte Motivationscoach nennen, wenn man erfolgreich darin ist Menschen zu bewegen und ihnen neue Kraft durch mentale Stärke zu geben. Trainern und Coaches wird vorgeworfen Pseudowissenschaft zu betreiben und aus eigenen Überzeugungen zu handeln. Ob es nötig ist dafür eine Psychologische Ausbildung abzuschließen ist nach wie vor umstritten. Für die Coachings spricht die Jahrelange erfolgreiche Arbeit mit Menschen und unzählige Erfolgsgeschichten, welche die Tätigkeit dieser Menschen befürworten.

Der Erfolgscoach Christian Bischoff ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Coaches in seiner Branche. Mit seinem Podcast und seinen Seminaren hat er schon hunderttausende Menschen beraten und gecoacht. Wenn du mehr über diesen Mann erfahren möchtest habe ich auf dieser Website meine Erfahrungen zu seinem Seminar “Die Kunst, dein Ding zu machen” veröffentlicht.

Zu meinem Erfahrungsbericht

Motivationscoaches in Deutschland

Die Anzahl der Coaches in Deutschland ist groß und die Zahl wächst auch stetig, da Themen wie Motivationstraining und Mentaltraining immer brisanter werden und Menschen bewegen. Solche Erfahrungen schlagen Wellen und immer mehr Menschen wollen ein Teil davon sein. Bekannte Mentoren in diesem Bereich sind unter anderem Christian Bischoff, Jürgen Höller, Steffen Kirchner, Hermann Scherer und Maxim Mankevich. Natürlich gibt es etliche mehr und möglicherweise habe ich deinen Liebling gerade auch gar nicht erwähnt. Motivationstrainer treten meist auf Bühnen vor großem Publikum auf. Ob der Motivationscoach aus München, oder Berlin kommt. Die Vielfalt der Angebote von verschiedenen Trainern gibt uns die Möglichkeit, überall in Deutschland Eindrücke dieser Menschen sammeln zu können. Hier gibt es verschiedene Ansätze jedes Trainers und ich finde ich es lohnt sich jedem dieser Mentoren sein Gehör zu schenken.

 

 

(2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...